Dienstag, 1. Februar 2011

Day 18 - Your beliefs.

Wo ist hierbei der Unterschied zu "Day 4 - Your views on religion"??
Ich erzähl euch einfach, woran ich sonst noch so glaube, außer an mich selbst.

Ich glaube an Freundschaft. Was wäre man ohne die wenigen Menschen, die man seine Freunde, seine engsten Vertrauten nennt? Sie haben mich vor manchen schlimmen Entscheidungen bewahrt. Ohne sie wär mein Leben echt trostlos.
Freundschaft verzaubert. Sie macht die guten Zeiten noch besser & lässt uns die schlechten vergessen.

Ich glaube an Liebe. Vor allem glaube ich, dass sowas wie Liebe auf den ersten Blick & Seelenverwandtschaft existiert. Und das nicht einfach aus der Luft gegriffen, sondern meine Eltern sind mein bestes Beispiel für Liebe auf den ersten Blick und funktionierende Partnerschaft ein Leben lang. Und sie sind, verdammt nochmal, immer noch glücklich. Und das will ich auch erreichen. Lebensziel.


Ich glaube daran, dass jeder sein Glück selbst in der Hand hat. Vom Tellerwäscher zum Millionär ist möglich. Streng dich an, glaub an dich, gib niemals auf. Man kann alles erreichen, wenn man nur will. Und schiebt euer Pech nicht immer auf andere. Ich hasse sowas. Egal, welche Steine dir in den Weg gelegt werden, nur du selbst bist in der Lage sie aus dem Weg zu räumen (und vielleicht noch was Schönes draus zu bauen).


Ich glaube an ein Etwas nach dem Tod. Da muss etwas sein. Zu viele seltsame Dinge sind mir schon im Zusammenhang mit dem Tod geliebter Menschen wiederfahren. Ich kann mich nicht damit anfreunden, dass einfach Ende im Gelände sein soll. Licht aus. Schluss. Nein. Zu viele Leute haben schon außerkörperliche Erfahrungen gemacht, zum Beispiel während einer OP als sie kurz klinisch tot waren (Herzstillstand etc.).

Apropos. "Hereafter" ist ein wirklich wundervoller, neuer Film von Clint Eastwood & mit Matt Damon, der seit letztem Donnerstag läuft. Bewegend & aufwühlend. Eben ein Clint Eastwood Film. Habe nichts anderes erwartet, als absolute Filmklasse. Ab ins Kino mit euch!


Da ich auf einigen Blogs bereits gelesen habe, dass scheinbar grad die Kreativitätswelle umgeht & alle (normalerweise nich so oft) Künstler sich mal rangesetzt haben & was gemalt haben, spring ich auf die Schiene mal auf.
Das folgende Bild ist vor 2 Wochen entstanden, als es schon ganz schlimm um unsere alte Chinchilladame Jerry stand. An dem Tag, als ich das Bild malte (wohl eher: von nem Foto abmalte), dachte ich, sie würde gleich sterben. Sie hats aber gepackt & lebt. Sie ist mittlerweile sehr alt & schwach & jeden Tag ist sie das Erste, wonach ich sehe. Ich hab dich lieb, Jerry!


Ich weiß, dass die Farben nicht stimmen ^^ Aber mein Vorrat an Acrylfarben ist recht begrenzt, weil ich so selten zum malen komme. Die Perspektive ist nur durch das Abfotografieren so verzerrt. Und ja, den Puschelschwanz hab ich dazugedichtet, weil der dazugehört aber leider auf dem Foto hinter ihr steckt xDD

Wie findet ihrs?

Und ganz besonders interessant: what are your beliefs?


Kommentare:

HARDC0REPUEPPiiEH hat gesagt…

ach Tinchen ^^
du hast i.wie die Gabe durch nur wenige Worte alles knackig & präzise auf den Punkt zu bringen ^^
wundertollig. & auch dezent kitschig :D aber ich mags x.x

maaaaan i.wie kann hier jeder Depp gut zeichnen xD ich sollte mein Post schnell löschen bevor sich meine nichtvorhandene künstlerische Ader rumspricht ARGH xD
hoffentlich lebt euer teilchen nochn bisschn länger ._.

Achso: & Marc war echt geschockt als ich ihm erzählt habe, dass die präparate echt sind xD

Eriinnye hat gesagt…

Ich glaube an so ziemlich das selbe wie du. Ich denke auch, dass es nach dem Tod irgendwie weitergeht, das dieses Leben nur eine von vielen Ebenen ist und das wir irgendwann die Chance haben unsere geliebten Menschen wieder zu sehen und uns mit ihnen auszusprechen :) Hübsches Bild^^

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails